Katholische Grundschule Meckenheim

Schule ist mehr!


Unser Leitbild umfasst die Entwicklung und Förderung der Gesamtpersönlichkeit.

Die uns anvertrauten Kinder sollen bei uns in Geborgenheit und Sicherheit das lernen, was sie für ihr Leben brauchen:
  • sich in eine Gruppe integrieren
  • soziale Verhaltensweisen üben
  • sich behaupten lernen
  • selbständig werden
  • eigene Stärken und Schwächen erkennen
  • Kenntnisse erwerben und Kreativität entwickeln
  • verlässliche Orientierung finden
  • Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten ent­wickeln
  • Gefahren erkennen und meistern lernen
  • schließlich sich frei entfalten und der Gemeinschaft verantwortlich fühlen

Gesund und stark in der KGS Meckenheim:

Gesundheitsförderung mit Klasse2000 

Seit dem Schuljahr 2005/2006 ist der fröhliche „Klaro“ an unserer Schule aktiv: Er führt die Kinder durch das Unterrichtsprogramm Klasse2000 und zeigt ihnen, wie viel Spaß es macht, gesund zu leben.
Wir beteiligen uns mit 4 Klassen an Klasse2000, dem bundesweit größten  Programm zur Gesundheitsförderung, Gewalt- und Suchtvorbeugung, das die Kinder von Klasse 1 bis 4 begleitet.

Unsere KGS - "Tut mir gut"

Wir möchten alle an unserer Schule beteiligten Personen, insbesondere unsere Schulkinder, mit Hilfe unserer Schulaktion

Unterwegs nach Tut-mir-gut“   tut mir gut

spielerisch auf dem Weg zu einem besseren Wohlbefinden begleiten und unterstützen. So beschäftigen wir uns alle ganz bewusst mit den Themen Ernährung, Bewegung und Entspannung. Gesunde Pausensnacks sind für uns genauso wichtig wie die Rhythmisierung des Schulalltages unter anderen durch Bewegungs-spiele, Bewegungsliedern, Brain-Gym-Übungen, Aktives Malen, Body percussion, Massagegeschichten, und und und...

Dadurch können wir dem natürlichen Bedürfnis der Kinder nach Bewegung und Entspannung, nach aktiven Phasen und Ruhephasen besser entsprechen.  Die Kinder sollen durch dieses langfristige Projekt zum einen schrittweise für ein gesundheitsbewusstes Umgehen mit dem eigenen Körper sensibilisiert werden und zum anderen sollen sie ein Gefühl für ihre eigene Körperempfindungen bekommen:

„Was tut mir gut – was tut mir nicht gut?“.

Bitte unterstützen Sie uns bei diesem Projekt, indem Sie Ihrem Kind beispielsweise ein gesundes Pausenfrühstück mit in die Schule geben und auf einen möglichst entspannten Tagesverlauf achten!

 

An unserer Schule lernen Kinder mit unterschiedlichen Lernvoraussetzungen, Begabungen und Interessen, d.h. eine Klasse mit Grundschülern ist immer eine heterogene Gruppe.

Die Katholische Grundschule Meckenheim
eine Bekenntnisschule

Als katholische Bekenntnisschule ist es unser Ziel, die Kinder zur Ehrfurcht vor Gott und seiner Schöpfung und zur Achtung vor der Würde unserer Mitmenschen zu erziehen.

Schuleingangsphase an der Katholischen Grundschule Meckenheim

Das Einschulungsverfahren:  Von der Anmeldung bis zur Einschulung

An unserer Schule ist die enge und stetige Zusammenarbeit zwischen Lehrer/innen und den Elternunserer Schüler/innen die Voraussetzung für eine erfolgreiche Unterrichts- und Erziehungsarbeit.

Begegnung mit Sprachen

Begegnung mit Sprachen soll in spielerischer Form Interesse an Sprachen und Freude am Umgang mit den Sprachen wecken. Die Gleichwertigkeit der Kulturen und damit auch der Sprachen soll bewusstgemacht werden und zu einer interkulturellen Erziehung ohne Vorurteile beitragen. Dabei werden die Schüler dazu befähigt, ihre sprachlichen Fähigkeiten differenzierter anzuwenden.